Fund-Geschichte(n):
Was wir bereits vermittelt haben.

 

An die «Sammlung Winterthur» der Stadtbibliothek:
  • Ein Kästchen mit einer noch funktionierenden Taschenuhr (mit eingraviertem Stadthaus auf der Rückseite): Erinnerungsstück an das Eidg. Schützenfest in Winterthur von 1895
  • Gedenkmünzen «der Schweizer Jugend» (von 1891)
  • Dokumente, Briefe, Foto zur Firmengeschichte eines Winterthurer Textilunternehmens
  • in einer Abfallmulde (!) gefundene Vereinsunterlagen des «Dramatischen Vereins Winterthur» (1915 gegründet), mit Jahresberichten, Protokollen, Fotoalbum usw.
  • Zwei Ölbilder Schlosstal/Alt-Wülflingen (signiert A. Huber) und Gartenwirtschaft Bruderhaus (signiert Erich Gallino)
  • Aquarell Schaffhauserstrasse (signiert Jakob Ziegler)
  • Winterthurer Stadtplan von 1904
  • Original-Architekturpläne der Siedlung Stadtrain von Adolf Kellermüller
  • historische Inneneinrichtungs-Pläne der Firma Bliss, ehemals Marktgasse
  • grosses Aquarell Türmlihaus/Technikumstrasse von Paul von Moos
  • Bild von David Eduard Steiner «Villa am Rosenberg»
  • Photos, Rabattmarkenbüchlein, Rationierungsmarken, div. Schriften

 

An das Stadtarchiv winterthur:
  • Akten zum Hausbau an der Rychenbergstrasse, Nachrufe, Dokumente zur Tätigkeit bei Gebrüder Volkart aus dem Nachlass einer Winterthurer Familie

 

An das Münzkabinett Winterthur:
  • Über zwanzig Münzen und Gedenkmedaillen aus einem Winterthurer Nachlass

 

An das Winterthurer Naturmuseum:
  • verschiedene historische Fachbücher über Ornithologie sowie ein Afrika-Reisebericht von 1912

 

An das Museum Lindengut Winterthur:
  • bedruckter Mehlsack einer Winterthurer Mühle von 1873

 

An das Uhrenmuseum Winterthur:
  • Eisenuhr mit Werk aus dem 18 Jahrhundert

 

An das Museum Allerheiligen Schaffhausen:
  • Handgearbeitete Stickereien und Klöppelarbeiten aus dem Haushalt der Villa Oelberg Schaffhausen

 

An die Kantonsbibliothek Graubünden:
  • Cunfiert da l’Olma cartenta ancunter la temma… Andrea Nicka, Zürich, 1692
  • Musica spirituala da l’Olma… Conradin Riola, Chur 1749
  • Die Psalmen Davids… Ambrosius Lobwasser 1698

 

An das Ortsmuseum St. Antönien:
  • Zwei Siegfriedkarten von ca. 1890, Blätter Zizers und Serneus
  • Konvolut von über 50 SAC-Jahrbüchern zwischen ca. 1890 und 1950

 

An das Museum Nutli Hüschi Klosters:
  • Privates Photoalbum mit Bildern vom Bau der Gotschna-Bahn

 

An das Archiv cultural Engiadina Bassa:
  • Teile einer Hausbibliothek in rätoromanischer Sprache; Autograph von Andrì Peer

 

An ein Firmenarchiv in Winterthur:
  • alte Druck-Clichés der einst von ihr vertriebenen Gusseisen-Artikel (Schachtdeckel etc.)

 

An das Heizmuseum von Stadtwerk Winterthur:
  • alte Feuerböcke, Elektro-Heizgeräte, Ofenkacheln (Replikate) – sowie Muster von Brennstoffen wie Briketts und Steinkohle

 

An die ZHdK Zürich:
  • Zwei handbestickte aufgezogene Glasperlenbänder

 

An das Zitherzentrum Trachselwald:
  • Eine Konzertzither von ca. 1910, Hersteller Jakob Klöti

 

An das Bauteillager der Denkmalstiftung Thurgau:
  • Alte Türbeschläge, Bakelit- und Porzellanschalter, Steckdosen, Isolatoren

 

An einen Nostalgieradio-Bastler in Winterthur:
  • Alte Elektronikbauteile

 

An eine Sammlung in Emmenbrücke (Dampfschifffreunde):
  • Alte Karte von ca. 1900 mit Dampfschiffrouten auf dem Vierwaldstättersee

 

An den Verein Schweizer Ameisen:
  • Mitgliedkarte Schweizer Ameisen gestaltet von Niklaus Stoecklin

 
… sowie unzählige, kleinere Einzelobjekte an verschiedene Sammlungen und Institutionen